Preise und Informationen zu den Klassen

BERUFSKRAFTFAHRER WEITERBILDUNG BKrFQG

Grundqualifikation für den gewerblichen Güterverkehr
(Führerscheinklassen C1 bis CE)

Wer gewerblichen Güterverkehr einschließlich Werkverkehr auf öffentlichen Straßen durchführt, benötigt für Fahrzeuge über 3.500 kg zulässige Gesamtmasse zusätzlich zu seinem Führerschein eine “Grundqualifikation”.

Besitzstand

♦ Wer einen Führerschein der Klasse/n C1 bis CE vor dem 10. Septemer 2009 erworben hat, gilt kraft Gesetz als grundqualifiziert.
♦ Die Grundqualifikation gilt für 5 Jahre ab dem 10.09.2009 bei max. 7 Jahren Übergangsfrist bei einer Sychronisation mit der Fahrerlaubnis.

Weiterbildung

Wir führen Lehrgänge zum Erhalt der Qualifikation durch:
♦ Tages-Weiterbildungslehrgänge zu je 7 Std. á 60 Min. (Tage nach Vereinbarung)

Preis:

Gesamtbetrag: 75,00 € Tageslehrgang
für die allgemeinen Aufwendungen einschließlich Schulungs- und Teilnehmerbescheinigung

BERUFSKRAFTFAHRER GRUNDQUALIFIKATION BKrFQG

Grundqualifikation für den gewerblichen Güterverkehr
(Führerscheinklassen C1 bis CE)

Wer gewerblichen Güterverkehr einschließlich Werkverkehr auf öffentlichen Straßen durchführt, benötigt für Fahrzeuge über 3.500 kg zulässige Gesamtmasse zusätzlich zu seinem Führerschein eine “Grundqualifikation”.

Besitzstand

♦ Wer einen Führerschein der Klasse/n C1 bis CE vor dem 10. Septemer 2009 erworben hat, gilt kraft Gesetz als grundqualifiziert.
♦ Die Grundqualifikation gilt für 5 Jahre ab dem 10.09.2009 bei 7 Jahren Übergangsfrist bei einer Sychronisation mit der Fahrerlaubnis.

Führerschein C1 bis CE ab dem 10.09.2009

♦ Wer einen Führerschein der Klasse/n C1 bis CE ab dem 10. Septemer 2009 erworben hat, benötigt zusätzlich zum Führerschein eine Grundqualifikation.
Erwerb der Grundqualifiktion:
♦ Theoretische und praktische IHK-Prüfung
Erwerb der beschleunigten Grundqualifiktion:
♦ 140 Std. zu je 60 Minuten Pflichtausbildung
♦ Theoretische IHK-Prüfung

Hierzu bieten wir:

♦ Ausbildung
♦ Persönliche Vorbereitung
♦ Begleitung zur IHK-Prüfung

KLASSE C

LKW mit einer zulässigen Gesamtmasse von mehr als 3.500 kg und Anhänger bis 750 kg.
Die Klasse C setzt den Vorbesitz der Klasse B voraus.
Für die Anmeldung in der Fahrschule und beim Bürgeramt beträgt das Mindestalter 20 ½ Jahre.

Der Theorieunterricht besteht aus 6 x 90 Min. Grundstoff (allg. Verkehrsregeln).
Die Anzahl des Spezialunterrichts für Lkw richtet sich nach der bereits schon vorhandenen Führerscheinklasse wie folgt:
10 x 90 Min. für Lkw bei Vorbesitz der Klasse B
4 x 90 Min. für Lkw bei Vorbesitz der Klasse C1 oder D1
2 x 90 Min. für Lkw bei Vorbesitz der Klasse D

Der praktische Fahrunterricht besteht aus der Abfahrtkontrolle, der Grundausbildung und 10 Sonderfahrten zu je 45 Minuten (5 x Überlandfahrt, 2x Autobahnfahrt und 3 x Nachtfahrt).

Preise


Grundbetrag
für die allgemeinen Aufwendungen einschließlich
des Theorieunterrichts und aller Vorprüfungen
C
(Vorbesitz B)
199,00 €
C + CE
(gemeinsam)
229,00 €
Fahrübung 40 Min.
(entspricht Fahrstunde zu 45 Min.)
48,45 €
54,50 €
wie C + CE
Besondere Ausbildungsfahrten á 45 Min.
-> auf Bundes- oder Landstraßen
-> auf Autobahnen
-> bei Dämmerung und Dunkelheit
56,00 €
wie C + CE
Unterweisung am Fahrzeug á 45 Min.
54,50 €
wie C + CE
Vorstellungsentgelt zur praktischen Prüfung
158,90 €
wie C + CE

KLASSE CE

Alle Lastzüge und Sattelkraftfahr-
zeuge. Die Kl. CE setzt die Kl. C voraus.
(Erst Kl. C dann Kl. CE; aber es ist eine gemeinsame Ausbildung möglich).
Für die Anmeldung in der Fahrschule und beim Bürgeramt beträgt das Mindestalter 20 ½ Jahre.

Der Theorieunterricht besteht aus 6 x 90 Min. Grundstoff (allg. Verkehrsregeln)und 4 x 90 Min. speziell für Lkw

Der praktische Fahrunterricht besteht aus dem Umgang und der Beherrschung der Zugkombination bis hin zum selbstständigen Fahren im Straßenverkehr. Anschließend folgen die 10 Sonderfahrten zu je 45 Minuten (5 x Überlandfahrt, 2 x Autobahnfahrt und 3 x Nachtfahrt).

Preise


Grundbetrag
für die allgemeinen Aufwendungen einschließlich
des Theorieunterrichts und aller Vorprüfungen
CE
(Vorbesitz B)
99,00 €
C + CE
(gemeinsam)
229,00 €
Fahrübung 40 Min.
(entspricht Fahrstunde zu 45 Min.)
52,45 €
59,00 €
wie C + CE
Besondere Ausbildungsfahrten á 45 Min.
-> auf Bundes- oder Landstraßen
-> auf Autobahnen
-> bei Dämmerung und Dunkelheit
59,00 €
wie C + CE
Unterweisung am Fahrzeug á 45 Min.
59,00 €
wie C + CE
Vorstellungsentgelt zur praktischen Prüfung
172,90 €
wie C + CE

Berufskraftfahrer Schulung in Berlin: Kompetent geschult bei Fahrschule Glowalla

Durch die Berufskraftfahrer Schulung in Berlin bei Fahrschule Glowalla öffnen sich dir neue berufliche Perspektiven. In vielen Fällen werden die Kosten für eine solche Ausbildung von der Agentur für Arbeit übernommen. Die Schulung wird in sogenannte 5 Module aufgeteilt. In der Regel entspricht ein Modul einem Tag. Nach nur 5 Modulen ist die Schulung bei erfolgreichem Bestehen abgeschlossen.

 

Die 5 Module – Berufskraftfahrerschulung in Berlin: Was erwartet dich? 

Modul 1 trägt den Namen Eco-Traning. Hier wird insbesondere auf die Motorisierung, Abgasanlage, Getriebeübersetzung, Trägheit und Optimierung des Kraftstoffverbrauches eingegangen. Der Fahrer soll zunächst den Motor kennenlernen. Ziel dieses Modules bei der BKF Schulung ist das Kraftstoff sparende Fahren.
Modul 2 befasst sich mit den Sozialvorschriften für den Güterverkehr. Hier werden die Verkehrsregeln aufgefrischt sowie neue erlernt. Darüber hinaus geht es auch insbesondere um die Vorschriften, welche den Güterverkehr betreffen.
Modul 3 besteht aus dem Bereich Sicherheit. Hierunter fällt nicht nur die Sicherheitstechnik, sondern auch die Fahrsicherheit. Man lernt Notfälle besser einzuschätzen, sichere Bremsmethoden, Kurvenfahrten und die Risiken, welche als Berufskraftfahrer entstehen können.
Modul 4 bezieht sich direkt auf den Fahrer. Dazu gehören auch Themen wie das Entgegenwirken von der Einschleusung illegaler Einwanderer. Arbeitsorganisation, wirtschaftliches Umfeld und die Kommunikation sind ebenfalls Bestandteile von Modul 4.
Modul 5 ist der letzte Tag der Berufskraftfahrer Schulung und befasst sich mit Ladungssicherung. Dieses Thema ist sehr wichtig, denn gerade durch die falsche Beladung oder falsch Befestigung entstehen noch heute unnötige Unfälle.
Neue Jobperspektive schaffen mit

Berufskraftfahrer Schulung in Berlin 

Am Ende der Woche wird die Berufskraftfahrer Schulung beendet. Nach erfolgreicher Qualifikation kann ein neuer Job in diesem Bereich gesucht werden, was die Chance auf eine neue Arbeitsstelle erhöht. Hier bei deiner Fahrschule Glowalla bekommst du kompetent alle Inhalte der Module vermittelt.
Du hast Fragen zur Weiterbildung oder zur Berufskraftfahrerschulung in Berlin generell? Kontaktiere uns oder besuche uns direkt an unserem Neuköllner Standort. Unser freundliches Team erwartet dich.